Kirschlorbeer auf der Pfnüselseite des Brühlberwaldes

Seit mehreren Wochen sind wir nun schon auf der Nordseite des Brühlberges unterwegs, um dort den grosszügig verbreiteten Kirschlorbeer und den Runzelblättrigen Schneball zu entfernen. Es begann anfänglich noch ganz harmlos, als sich Heinz und ich vorgängig auf eine erste „Besichtigungstour“ von der Reservoirstrasse zur Brühlwaldstrasse begeben hatten. Im Gelände und in der Praxis sah… Read more »

3. Ausbildungstag (Autorin Damaris Bächi)

Letzte Hilfe und kleine Werkzeugkunde So, dieses Mal mussten wir nicht lange auf den dritten Ausbildungstag warten. Am Montag, 10. September trafen wir uns wieder einmal beim Revierstützpunkt an der Reitplatzstrasse. Da wir 16 Teilnehmer waren, wurden wir gleich in zwei Gruppen eingeteilt. Die einen gingen mit Gregor in den Wald und wir anderen acht… Read more »

Eine Wintirangerin geht fremd …..(Judith von Büren)

An der letzten Naturwacht Tagung im Frühling 2018 hat uns Mario Marschler in seine Heimat Brandenburg eingeladen. Da ich den Osten von Deutschland nicht kenne, habe ich mich bei ihm gemeldet und bin Mitte September über Berlin nach Cottbus gefahren. Mario kündigte mir an, dass mich ein volles Programm erwarte. Und so war es dann… Read more »

Weiterbildungstag Thema: „Pilze“ (Ergänzungen von Danièle Gubler)

Bei allerschönstem Spätsommerwetter haben sich um die 20 interessierte Wintirangers bei der Islerhütte eingefunden. Dort erwarteten uns bereits Anita und Ruedi vom „Verein für Pilzkunde Winterthur“. Dieser Verein wurde 1920, also vor knapp 100 Jahren, gegründet. Über viele Jahre war Anita Wehrli diesem Verein als Präsidentin vorgestanden. Ihre sagenhaften Pilzkenntnisse sollten wir dann nach dem… Read more »

2. Ausbildungstag als Winti Ranger – Neophyten-Bekämpfung auf einen Blick

Nach langer Sommerpause und etlichen Ranger-Einsätzen kamen wir am Donnerstag, 23. August in den Genuss des zweiten Ausbildungstags zu den Themen Naturschutz, Pflanzenkenntnis, Neophyten. Wir Neu-Ranger trafen uns alle am Haupteingang der Winterthurer Stadtverwaltung, beim «Super-Block». Als erstes erhielten wir von der Abteilung Biosicherheit des Kantons Zürich eine Einführung zum Kantonalen GIS über Computer sowie… Read more »

Soso, dein Knöchel schmerzt. Darf ich mal deinen Puls nehmen?

Am Montag 20. August bin ich am Morgen los nach Maur. Die kommenden 2 Tage darf ich an einer Weiterbildung zum Thema Outdoor-Erste-Hilfe teilnehmen. Organisiert wurde es von der Greifensee-Stiftung. Dank der Kollektivmitgliedschaft der Wintiranger bei den Swissrangern durfte ich auch teilnehmen. Durchgeführt wurde der Kurs von der Deutschen Organisation Outdoorschule Süd e.V. Sie sind… Read more »

Sommerloch? Von wegen! (Däme Bächi)

Manche denken wahrscheinlich, dass auch wir Winti Ranger zwischendurch mal abschalten und Ferien machen. Doch dem ist bei weitem nicht so! Selbst während der ganz heissen Zeit, als es für die meisten Leute zum Arbeiten unerträglich war, standen die Winti Ranger auf der Matte zum Goldruten-Zupfen. Im Wald blieb es immerhin angenehm. Das Problem ist… Read more »

Odd Fellows?

Als mich Marc letze Woche anfragte, ob ich ihn auf einer Führung für die Mitglieder der Kyburg-Loge begleiten und unterstützen möchte, habe ich spontan zugesagt und mich erst nachträglich schlau gemacht, wie die „komischen Kautze“ in dieser Loge ihre Freizeit verbringen. https://oddfellows.ch/regionale-logen/kyburg-loge-nr-14/ Marc und ich trafen uns am letzten Samstag im Bruderhaus für einen Zmittag, bei… Read more »

World Ranger Day Stanserhorn 31. 7. 2018

Was? so früh abfahren…….. das dachten wir 5 Wintiranger als wir uns schon um 6:20 Uhr im Hauptbahnhof in Winterthur trafen. Wir, Karin, Giovanni, Heinz, Ruedi und Judith reisten über Luzern nach Stans. Dort klappte die Reservation bestens. Schon bald schwebten wir mit der einzigartigen Cabrio- Luftseilbahn auf 1850 M.ü.M. Bei der Ankunft erwartete uns… Read more »

Wintiranger in den Medien

Mit dem World-Ranger-Day auf dem Stanserhorn sind plötzlich Wintiranger in den Medien aufgetaucht. Manchmal dezent auf einem Foto in einer Zeitung im Hintergrund, manchmal im Text erwähnt, oder gar in einem Exklusivinterview im Radio SRF. Hier ist eine kleine Zusammenstellung einiger Medien, die wir „gefunden“ haben: 2018_08_02_Nidwaldner-Zeitung_Wenn-Ranger-Ranger-treffen-1 2018_08_08_Unterwaldner_10-Jahre-Stanserhorn-Ranger-Internationaler-Tag-des-Rangers-1 Radio SRF Treffpunkt (31.7.2018): Ranger – Die… Read more »

Latest
  • Schnittgut, Waldrand-Säuberung & eine neue Wintirangerin

    Heute haben wir auf und am Hang der Chöpfi, bei schönstem Wetter, einen anstrengenden, aber tollen Einsatz im lichten Wald gemacht. Wir haben das Schnittgut dieses mal nicht auf die bestehenden Haufen geschichtet, sondern zu Mädli zusammengerecht, die dann von Jürg Altdorfer (Stadtgrün) mit dem Balkenmäher an den Waldrand gestossen wurden. Zusätzlich haben wir auch noch die… Read more »

  • Einsatz im Totentäli

    Andreas und Salome haben zwischen Bruderhaus und Eschenberg Goldruten gezupft, während 5 Rangers von Giovanni  ins Totentäli gefahren worden sind, um dort das geschnittene Schilf, Gras und die Schachtelhalme zusammen zu rechen. Am Nachmittag stiessen Karl und ich zu de Kollegen. Ich machte dann meine erste Bekanntschaft mit der Sense. Nicht gerade mit einem perfekten Schliff auf dem… Read more »

  • Goldruten-Einsatz in Dättnau

    Gestern waren wir erfreulicherweise wieder mit einem grossen Team im Einsatz. Giovanni konnte nämlich mit 10 Wintirangers ins Dättnau fahren, wo wir auf der Südseite des Weihers den ersten Einsatz des Tages machten. Wir haben dort bei schönem Wetter das frisch geschnittene Gras auf die bereits bestehenden Haufen geschichtet. Marianne, Gorgioff und meine Wenigkeit haben uns mit… Read more »

  • Einsatz in Seuzach

    Zur Ergänzung berichte ich noch kurz über den nachmittäglichen Einsatz beim Schulhaus Birch bei mir im Dorf. Der Steingarten/Brache hatte eine dringende „Korrektur“ nötig. Auf Mariannes (und meine) Initiative hin, haben wir uns den Goldruten und dem Berufskraut gewidmet. Da der trockene Boden ein Ausreissen der Goldruten verunmöglicht hatte, beschränkten wir uns auf das Abschneiden… Read more »

  • Springkraut und Goldrute

    In grosser Zahl sind wir heute von Gregor beim Bruderhaus begrüsst worden. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Ein Gruppe von 6 Wintirangers ist mit Giovanni in den Dättnauerwald gefahren, eine unwesentlich kleinere Gruppe hat am Windelwanderweg die üblich grosse Zahl an güldenen Ruten ausgerissen. Um 11:30 Uhr ist dann die Springkrautgruppe wieder bei uns… Read more »

  • Winti Ranger in der Zeitung

    Stadt forstet nach mehr Hilfsförstern Das Korps der freiwilligen Förster soll verdoppelt werden. Die ­Sparidee des Oberförsters wird zur Erfolgsgeschichte. Es war eine kreative Idee und eine landesweite Besonderheit, die grosses Medieninteresse auslöste. Und es war ein Experiment, wie Stadtforstmeister Beat Kunz vor Jahresfrist bei der Lancierung selbst meinte. Jetzt kann man sagen: Experiment gelungen…. Read more »

  • Waldtag 2016

    Am Mittwoch starteten wir unseren Neophyteneinsatz an bester Lage. Im Rücken die lärmige Autobahn und aus östlicher Richtung umhüllten uns die sinnlichen Düfte der Kompogasanlage. Da hatte es ein, für uns Wintirangers, neues Kraut zum Zupfen. Das schmalblättrige Greiskraut! https://www.infoflora.ch/de/assets/content/documents/neophyten/inva_sene_ina_d.pdf Die erwachsenen Exemplare waren mit ihren gelben Blüten gut zu finden, den Nachwuchs mussten wir… Read more »

  • Frühlingsexkursion

    Wieder aufgewärmt, trocken und voller Eindrücke sitze ich hier an meinem Laptop und schreibe den Bericht zum heutigen Tag. So viel neues Wissen haben wir heute erhalten: Über Raub-, Sing- und Zugvögeln, über Pflanzen: essbaren und eher unangenehm nicht-essbaren. Auch viel zu lachen hatten wir heute: Von Cervelat im Regen und allerlei Gesang im Grünen. Ein… Read more »