Kirschlorbeer auf der Pfnüselseite des Brühlberwaldes

Seit mehreren Wochen sind wir nun schon auf der Nordseite des Brühlberges unterwegs, um dort den grosszügig verbreiteten Kirschlorbeer und den Runzelblättrigen Schneball zu entfernen. Es begann anfänglich noch ganz harmlos, als sich Heinz und ich vorgängig auf eine erste „Besichtigungstour“ von der Reservoirstrasse zur Brühlwaldstrasse begeben hatten. Im Gelände und in der Praxis sah… Read more »

3. Ausbildungstag (Autorin Damaris Bächi)

Letzte Hilfe und kleine Werkzeugkunde So, dieses Mal mussten wir nicht lange auf den dritten Ausbildungstag warten. Am Montag, 10. September trafen wir uns wieder einmal beim Revierstützpunkt an der Reitplatzstrasse. Da wir 16 Teilnehmer waren, wurden wir gleich in zwei Gruppen eingeteilt. Die einen gingen mit Gregor in den Wald und wir anderen acht… Read more »

Eine Wintirangerin geht fremd …..(Judith von Büren)

An der letzten Naturwacht Tagung im Frühling 2018 hat uns Mario Marschler in seine Heimat Brandenburg eingeladen. Da ich den Osten von Deutschland nicht kenne, habe ich mich bei ihm gemeldet und bin Mitte September über Berlin nach Cottbus gefahren. Mario kündigte mir an, dass mich ein volles Programm erwarte. Und so war es dann… Read more »

Weiterbildungstag Thema: „Pilze“ (Ergänzungen von Danièle Gubler)

Bei allerschönstem Spätsommerwetter haben sich um die 20 interessierte Wintirangers bei der Islerhütte eingefunden. Dort erwarteten uns bereits Anita und Ruedi vom „Verein für Pilzkunde Winterthur“. Dieser Verein wurde 1920, also vor knapp 100 Jahren, gegründet. Über viele Jahre war Anita Wehrli diesem Verein als Präsidentin vorgestanden. Ihre sagenhaften Pilzkenntnisse sollten wir dann nach dem… Read more »

2. Ausbildungstag als Winti Ranger – Neophyten-Bekämpfung auf einen Blick

Nach langer Sommerpause und etlichen Ranger-Einsätzen kamen wir am Donnerstag, 23. August in den Genuss des zweiten Ausbildungstags zu den Themen Naturschutz, Pflanzenkenntnis, Neophyten. Wir Neu-Ranger trafen uns alle am Haupteingang der Winterthurer Stadtverwaltung, beim «Super-Block». Als erstes erhielten wir von der Abteilung Biosicherheit des Kantons Zürich eine Einführung zum Kantonalen GIS über Computer sowie… Read more »

Soso, dein Knöchel schmerzt. Darf ich mal deinen Puls nehmen?

Am Montag 20. August bin ich am Morgen los nach Maur. Die kommenden 2 Tage darf ich an einer Weiterbildung zum Thema Outdoor-Erste-Hilfe teilnehmen. Organisiert wurde es von der Greifensee-Stiftung. Dank der Kollektivmitgliedschaft der Wintiranger bei den Swissrangern durfte ich auch teilnehmen. Durchgeführt wurde der Kurs von der Deutschen Organisation Outdoorschule Süd e.V. Sie sind… Read more »

Sommerloch? Von wegen! (Däme Bächi)

Manche denken wahrscheinlich, dass auch wir Winti Ranger zwischendurch mal abschalten und Ferien machen. Doch dem ist bei weitem nicht so! Selbst während der ganz heissen Zeit, als es für die meisten Leute zum Arbeiten unerträglich war, standen die Winti Ranger auf der Matte zum Goldruten-Zupfen. Im Wald blieb es immerhin angenehm. Das Problem ist… Read more »

Odd Fellows?

Als mich Marc letze Woche anfragte, ob ich ihn auf einer Führung für die Mitglieder der Kyburg-Loge begleiten und unterstützen möchte, habe ich spontan zugesagt und mich erst nachträglich schlau gemacht, wie die „komischen Kautze“ in dieser Loge ihre Freizeit verbringen. https://oddfellows.ch/regionale-logen/kyburg-loge-nr-14/ Marc und ich trafen uns am letzten Samstag im Bruderhaus für einen Zmittag, bei… Read more »

World Ranger Day Stanserhorn 31. 7. 2018

Was? so früh abfahren…….. das dachten wir 5 Wintiranger als wir uns schon um 6:20 Uhr im Hauptbahnhof in Winterthur trafen. Wir, Karin, Giovanni, Heinz, Ruedi und Judith reisten über Luzern nach Stans. Dort klappte die Reservation bestens. Schon bald schwebten wir mit der einzigartigen Cabrio- Luftseilbahn auf 1850 M.ü.M. Bei der Ankunft erwartete uns… Read more »

Wintiranger in den Medien

Mit dem World-Ranger-Day auf dem Stanserhorn sind plötzlich Wintiranger in den Medien aufgetaucht. Manchmal dezent auf einem Foto in einer Zeitung im Hintergrund, manchmal im Text erwähnt, oder gar in einem Exklusivinterview im Radio SRF. Hier ist eine kleine Zusammenstellung einiger Medien, die wir „gefunden“ haben: 2018_08_02_Nidwaldner-Zeitung_Wenn-Ranger-Ranger-treffen-1 2018_08_08_Unterwaldner_10-Jahre-Stanserhorn-Ranger-Internationaler-Tag-des-Rangers-1 Radio SRF Treffpunkt (31.7.2018): Ranger – Die… Read more »

Latest
  • Impressionen Aktion „Froschzaun“

    Bei kühlen Temperaturen haben sich eine grössere Gruppe von Wintirangers zu früher Morgenstunde beim Revierstützpunkt Eschenberg eingefunden. Ohne lange zu fackeln ging es an die Ricketwilerstrasse und später an die Eschenbergstrasse, um die Schutzzäune für die Frösche aufzubauen. Hier ein paar Impressionen von dieser äusserst anstrengenden Arbeit.

  • Jubiläums GV der Swissranger

    Coni, Giovanni, Karl und Max haben sich am Freitagmorgen mit den ÖV zum Brünig fahren lassen. Karl und Max hatten sich mit Sondersettingstatus im Hotel Brünig-Kulm einquartiert, Coni und Giovanni checkten anschliessend im Naturfreundehaus auf dem Brünig ein. Beide Locations hatten ihren Charme, wie es sich in den kommenden drei Tagen herausstellen sollte. Zur GV… Read more »

  • Aufgeräumt!

    Zum zweiten Mal innert Wochenfrist haben wir uns im Hardwald in den Einsatz begeben, Beide Male haben wir das bei schönstem Wetter machen können und beide Male waren am Ende des Tages grosse Haufen von Ästen an den Rückegassen aufgeschichtet. Da wir das ja nicht neu erfinden mussten, konnten wir uns ohne grosse Instruktionen an… Read more »

  • Wintiranger im Naturmuseum Winterthur

    Wegen des stürmischen Wetters haben sich die Wintirangers für einen Besuch des Naturmuseums entschieden. Gregor konnte es sogar so einfädeln, dass wir einen Gratiseintritt geschenkt erhalten haben, huere guet, oder?       Im nahe gelegenen Restaurant Tibits haben sich um 9 Uhr eine grosse Zahl von, auch sonst, aktiven Wintirangers zu Kafi und Gipfeli… Read more »

  • Ausbildung an der Motorsäge

    Das war so nicht geplant als vor gut drei Jahren das Projekt „Wintiranger“ gestartet worden ist. Beat Kunz hatte damals im TV-Beitrag von Tele Züri ausgeschlossen, dass die Wintirangers je einmal mit der Motorsäge arbeiten werden. Hier als Beweis, dass sich das Projekt und die Wintirangers weiter entwickelt haben, ein Live-Bericht von der Wintirangerin Salome: Motorsägekurs… Read more »

  • Impressionen der Gruppe Wisch & Weg

    Die letzten fünf bis sechs Wochen haben wir Wintirangers rechend und wischend an und auf den Hügeln von Winterthur verbracht. Bei meist schönem Wetter haben sich die Wintirangers jeweils zeitig im Wolfbüehl eingefunden, um dann an die Wisch und Rechplätze (Chöpfi, Chomberg, Chatzerugge, Ruine Wülflingen) gefahren zu werden. Erwähnenswert ist sicherlich die grosse Zahl von… Read more »

  • Wintiranger auf Haselmaus-Spurensuche

    Bericht verfasst von Roland, Wintiranger: Haselmäuse sind ausgezeichnete Indikatoren für eine artenreiche, naturnahe Waldstruktur. Da das Winterthurer Haselmausprojekt jedoch Ende 2017 ausläuft, wurden einige neue Gebiete selektiert in welchen sich Haselmäuse tummeln könnten. Daraus soll dann ein Folgeprojekt lanciert werden.  Anfang August suchten Livia Haag und Marc Weiss „SpurensucherInnen“ um im zugewiesenen Gebiet die kleinen… Read more »

  • Ein Jahr dabei…!

    Vor einem Jahr begann ich bei den Wintiranger als kompletter Neuling. Ich wurde von den langjährigen Rangerinnen und Rangern herzlich begrüsst und los gings. Was lerne ich da nicht alles. Jeder Einsatz ist für mich eine Herausforderung: sei es Kräftemässig oder Wettermässig. Für mich Neuling gab und gibt es viel zu entdecken. Ich lerne Bäume… Read more »

  • Feuriger Einsatz

    Manchmal tut es gut, einen Wintiranger-Einsatz erstmal sacken zu lassen und einen Tag später den Einsatzbericht zu verfassen. Denn erst dann wird einem physisch bewusst, was man geleistet hat. Nämlich in Form von Muskelkater an allen möglichen Körperstellen. Vielleicht geht es aber nur mir heute so. Denn als eigentliches Passivmitglied – bin ich mir das… Read more »

  • Im lichten Wald…!

    Endlich, wildheuen! Obwohl diese Einsätze im steilen Gelände bei der Chöpfi immer sehr anstrengend sind, machte es auch heute wieder mächtig Spass. Bei schönstem Wetter haben wir das Schnittgut zu  grossen Maden gerecht, die dann Jörg mit seinem „Tschudderi“ auf die Strasse stossen konnte. Mit vereinten Kräften schafften wir problemlos bereits am Morgen den ganzen… Read more »